FÜR ALLE STATT FÜR WENIGE


Motion „Masterplan Aareufer“

17.September.2020

Die SP-Fraktion hat am 15.09.2020 folgende Motion eingereicht:

Die Stadt Grenchen erstellt einen „Masterplan Aareufer Grenchen“ und entwickelt das Aareufer östlich der Aarebrücke bis zum Standort des neuen Bootshafens weiter. Insbesondere ist der Werkhof der Marti AG rückzubauen. Das Aareufer in diesem Abschnitt soll ein attraktiveres Naherholungsgebiet werden und für die gesamte Bevölkerung eine Aufwertung bringen.

Begründung

Ursprünglich war vorgesehen, den Bootshafen Grenchen an der Stelle des bestehenden Werkhof der Marti AG zu realisieren. Die aktuellen Pläne jedoch sehen den Bau des Bootshafens östlich des Fischerhauses in der bisherigen Landwirtschaftszone vor. 

Der Bootshafen wird zu einer Weiterentwicklung des Aareufers beitragen. Das Gebiet östlich der Aarebrücke ist aber ein „Flickenteppich“. Der Werkhof der Marti AG ist störend. Die Landbesitzverhältnisse sind unklar. Die Kursschiff-Anlegestelle mit Toilettenanlage ist wenig atttraktiv und informativ (über Stadt, Velo- und Busverbindungen).

Das Aareufer Grenchens soll als ganzes Gebiet weiterentwickelt werden. Insbesondere sind beim Masterplan folgende Punkte zu prüfen: Rückbau des Marti-Werkhofs, Renaturierung / Instandsetzung des Gebiets, Badesteg oder Badestrand, Gastronomie, Aufenthaltsqualität (Sitzbänke, Spielplatz, etc.).




SP vor Ort