FÜR ALLE STATT FÜR WENIGE


Littering-Sensibilisierung

5.Dezember.2019

Gemeinderätin Angela Kummer fordert (Motion vom 3.12.2019):

Die Stadt und die Schulen Grenchen sollen sich am nationalen «Clean-Up» Day vom 11. und 12. September 2020 beteiligen, um die Bevölkerung sowie die Schülerinnen und Schüler für das Thema Littering nachhaltig zu sensibilisieren.  

Begründung:

Der nationale Clean-Up-Day der Schweiz wird organisiert von der «IG saubere Umwelt» (IGSU) und ist eingebettet in die 2008 gegründete, internationale Bewegung «Let’s Do It!»die sich weltweit mit Aufräum-Aktionen gegen Littering einsetzt. Über 96 Länder in der ganzen Welt beteiligen sich daran – so auch die Schweiz.

Die IGSU unterstützt Gemeinden und Städte im Engagement gegen Littering und für saubere öffentliche Räume mit vielseitigen Angeboten wie online Plattform, Tipps, Planungshilfen, Medienarbeit, Material und einer Beratungshotline. Das Ziel der IGSU-Massnahmen ist, die Bevölkerung für das Littering-Problem zu sensibilisieren und sie zur korrekten Entsorgung von Abfällen und Wertstoffen zu motivieren.

Die Stadt soll nicht nur die Schulen, sondern auch Vereine und andere Gruppierungen zur Teilnahme motivieren und das nötige Material bereitstellen. In Lengnau wird die Aktion seit mehreren Jahren erfolgreich durchgeführt. Mit der Teilnahme an der Aktion kann Grenchen auch das «No-Littering» Label beantragen.

Die Aktion soll die Bevölkerung für das Thema Littering sensibilisieren und zu einer nachhaltig saubereren und grüneren Stadt verhelfen.

 

–> Beschluss: Der Gemeinderat hat die Motion an der Sitzung vom 03. März 2020 als Postulat erheblich erklärt.




SP vor Ort